Schmetterling welche auf einen Ast zufliegt soll Natur Coaching symbolisierenDie Natur bietet uns mannigfaltige Möglichkeiten des Lernens und Wachsens. Der Wechsel der Jahreszeiten spiegelt unseren natürlichen Lebens- und Alltagsrhythmus wieder. Die Natur steht uns als Energiespender jeden Tag aufs Neue zur Verfügung. Sie lehrt uns das Sein und das tiefe Atmen. Über die Natur können wir uns wieder anknüpfen an die Schöpfung, den Makrokosmos, das Große Ganze, in das der Mensch eingebettet ist. Die Natur kann uns zurückführen zu Achtsamkeit und bewusstem Umgang mit sich selbst und anderen. Das wussten die alten Heilkundigen und Schamanen und zogen daraus ihre Heilkünste.

Ein einfaches Beispiel:

Der Mensch strebt nach dem großen Taten und Leistungen. Handeln ist heute gefragt, Aktivsein ein Muss. Dabei ist oft Anerkennung und Prestige das Ziel. Doch vielfach finden wir in diesem Lebensstil keine Zufriedenheit und Ruhe.

Was zeigt uns hier die Natur?

Eine Blume richtet sich nach den Jahreszeiten – es gibt Phasen des Wachstums, der vollen Blüten, des Rückzugs und der absoluten Stille und Vorbereitung auf das Neue. In der Blütezeit blüht sie einfach ihrer selbst willen. Sie verströmt ihre Schönheit, ohne daran zu denken: hoffentlich sieht meine Schönheit auch jemand. Es geht um das Sein, um die Freude an dem Blühen. Dabei erzwingt sie nichts. Sie passt sich den Wetterbedingungen täglich an, ohne zu wissen, was das Morgen bringt. Und wenn der Wind sie umwirft, steht sie wieder auf oder gibt sich Zeit und wartet auf die neue Wachstumsphase.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Klärung von Sinnfragen und Lebenskrisen
  • Lebensabschnitts-Rituale und Übergangsriten
  • Wiederentdecken von Achtsamkeit
  • Lernen des bewussten Umgangs mit sich
  • Abschalten und Abstand gewinnen vom Alltag
  • Energie tanken